Ab Samstag, 26.06.2021 ist die Route auf der App izi.TRAVEL verfügbar. Je nach Laufgeschwindigkeit ist man zwischen 1 und 2 Stunden unterwegs. Oder über den Browser aufrufen: Einfach auf https://izi.travel/de gehen und unter "audioguides" nach "feministischer Hörspaziergang" suchen.

Geschichte und Erinnerungskultur ist männlich geprägt, auch in Nürnberg. Von allen Straßen, die nach Menschen benannt sind, sind gerade mal knapp 4 Prozent nach realen Frauen* benannt. Bei Denkmälern sieht es nicht viel besser aus.

Sie gedenken in der Regel großen weißen Männern wie Bismarck oder Albrecht Dürer.
Das muss doch anders auch gehen? Für den feministischen Hörspaziergang haben sich das fembreak-Team von Radio Z und Nadja Bennewitz zusammengetan und sieben zentrale Stationen rund um Bahnhof und Plärrer herausgepickt, an denen Frauen* Geschichte geschrieben haben. Um das ganze so pandemie-gerecht wie möglich zu gestalten, kann sich jede*r, der*die möchte, den Hörspaziergang via Smartphone herunterladen und allein oder mit ausgewählten Kontaktpersonen die Stationen ablaufen. Dort kann man sich die extra produzierten Hörsplitter ganz unkompliziert ebenfalls über das Smartphone abhören.

Nadja Bennewitz, Historikerin M.A., erforscht und vermittelt  Frauen- und Geschlechtergeschichte  in Vorträgen, Stadtführungen, Ausstellungen und Veröffentlichungen und macht auf das Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern in der Geschichtsschreibung aufmerksam. Mit Michael Liebler produziert sie für Radio Z die Sendereihe "Zwischenfälle. Von der beunruhigenden Aktualität der Vergangenheit".  https://zwischenfaelle.radio-z.net/
http://bennewitz-frauengeschichte.de/

Fembreaks sind kurze, prägnante Radiobeiträge, die überraschend in und zwischen Sendungen auf Radio Z 95,8 und anderen freien Radios in Deutschland platziert werden. Sie sollen irritieren und zum Nachdenken anregen. Allen Beiträgen gemein ist die feministische Perspektive, weil wir finden, dass es den feministischen Kampf immer noch braucht, auf allen Kanälen. Die fembreaks sind außerdem auch auf Instagram und Soundcloud zu finden.

Hörspaziergang wo?

Die sieben Stationen führen vom Kopernikusplatz über den Hauptbahnhof zum Frauentorgraben bis hinunter zum Plärrer.

Hörspaziergang – wann?

Ab dem Samstag, 26.06.2021 bis 26.09.2021 ist die Route auf der App izi.TRAVEL verfügbar. Je nach Laufgeschwindigkeit ist man zwischen 1 und 2 Stunden unterwegs.

Hörspaziergang – wie?

Am einfachsten kann man der Route folgen und die dazugehörigen Beiträge hören wenn man sich den Hörspaziergang über die App izi.TRAVEL herunterlädt. Dazu einfach die App im Appstore herunter laden und den QR Code scannen.

Ansonsten kann man den Hörspaziergang auch über den Browser aufrufen: Einfach auf https://izi.travel/de gehen und nach "feministischer Hörspaziergang" suchen.

fembreak ist ein Projekt von Radio Z 95,8
fembreak wird gefördert vom Fond Soziokultur aus dem Programm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien „Neustart Kultur“, dem Referat für Familie, Bildung und Soziales der Stadt Nürnberg
präsentiert und empfohlen von Radio Z

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!